Geschrieben am 16. 08. 2018

Jetzt Aufbruch Fahrrad unterstützen!

Ihr seid gerne mit dem Rad unterwegs und möchtet euch für eine bessere Infrastruktur, mehr Sicherheit im Straßenverkehr und Radschnellwege für Pendler in NRW einsetzen? Dann erfahrt jetzt mehr über die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad.


Aufbruch Fahrrad unterstützen und freie Bahn für Fahrradfahrer schaffen!

Es gibt viele Argumente, sich aufs Rad zu schwingen und das Auto stehen zu lassen. Erste Pionierprojekte, wie der Radschnellweg Ruhr oder die Wuppertaler Nordbahnstraße zeigen, dass es Zeit wird, weitere Maßnahmen für Radfans in Angriff zu nehmen! Mit diesem Gedanken haben die Initiatoren von Aufbruch Fahrrad eine Volksinitiative ins Leben gerufen. Mit eurer Unterschrift unterstützt ihr sie dabei, NRW zu bewegen und die folgenden neun Maßnahmen umzusetzen:

Volksinitiative Aufbruch Fahrrad
  1. Mehr Sicherheit im Straßenverkehr
  2. Mehr Mobilität für den Radverkehr
  3. 1000 Kilometer Radschnellwege bis 2015
  4. Kontinuierlicher, überregionaler Ausbau der Radwege
  5. Förderung der Kommunen bei der Optimierung der Radinfrastruktur
  6. Bessere Fahrrad-Expertise in den Behörden
  7. Kostenfreie Fahrradmitnahme in Bus und Bahn in NRW
  8. 1 Million neue Fahrrad- und Lastenräder-Abstellplätze und weitere E-Bike Ladestationen bis 2025
  9. "Lastenradprämie" und weitere Förderungen für Lastenräder

Die Initiative Aufbruch Fahrrad endet am 16. Juni 2019 und jede Unterschrift zählt!


Aufbruch Fahrrad Sammelstelle bei Unterwegs Duisburg

Aufbruch Fahrrad Sammelstelle bei Unterwegs Duisburg und Hamm

Ihr wollt euch für eine bessere Infrastruktur für Radfahrer einsetzen und die Volksinitiative für Radfahrer unterstützen? Unterwegs Duisburg und Unterwegs Hamm sind offizielle Sammelstellen von Aufbruch Fahrrad. Hier könnt ihr unsere Kollegen jederzeit um den Unterschriftenbogen bitten und eure Unterschrift darauf ergänzen.

 

Wir freuen uns auf euren nächsten Besuch in der Kasino Straße 13-15 in Duisburg und in der Ritterstraße 2 in Hamm 🙂